Basilikum Panna Cotta

Basilikum Panna Cotta
Basilikum Panna Cotta

Die pikante Panna cotta ist ebenso einfach herzustellen wie das süße Original – und mindestens so gut. Als Begleitung: Tomaten – Oliven – Relish mit Balsamkaramell

Zutaten

für 4 Portionen

  • 50 g Basilikum.
  • 4-5 El Olivenöl
  • 1 TL Agar-Agar (4 g aus Reformhaus oder Gelantine)
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
  • Salz, Pfeffer
  • 125 g Mozzarella
  • 150 g Zwiebeln
  • 500 g Flaschentomaten
  • 30 g brauner Zucker
  • 150 ml Aceto balsamico bianco
  • 120 g schwarze Oliven (mit Stein)
  • rosenscharfes Paprikapulver
Zubereitung
  1. Panna Cotta zubereiten: Basilikumblätter abzupfen und bis auf 4 Blät­ter mit dem Olivenöl im Blitzhacker fein pürie­ren. Agar-Agar mit 6-8 EL kaltem Wasser gut ver­rühren und 5 Minuten quellen lassen. Milch und Sahne mit den Basilikumstielen, Zitronenschale und Agar-Agar bei mittlerer Hitze 3 Minuten ko­chen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durch ein feines Sieb in eine Schüs­sel gießen und leicht abkühlen lassen, bis die Sahnemilch leicht dicklich wird.Inzwischen Mozzarella gut abtropfen lassen, in ½ bis 1 cm große Würfel schneiden, nochmals trockentupfen. Basilikumpüree unter die leicht dickliche Sahnemilch ziehen. Mozzarella vorsich­tig unterheben. Masse in 4 Kaffeetassen (a 150 ml Inhalt) füllen und mindestens 2 Stun­den in den Kühlschrank stellen.
  2. Relish zubereiten: Zwiebeln fein würfeln. Stielansätze aus den Tomaten entfernen. Tomaten in 1/2 cm große Würfel schneiden. Zucker in einem Topf bei mitt­lerer Hitze schmelzen und mit Aceto balsamico ablöschen. Zwiebeln zugeben und 5 Minuten ko­chen lassen. Tomaten und Oliven zugeben und 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Abkühlen lassen.
  3. Anrichten: Panna cotta vorsichtig mit einem Küchenmes­ser vom Tassenrand lösen und auf eine Platte stürzen. Relish um die Panna cotta verteilen, mit den restlichen Basilikumblättern garnieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten plus Kühlzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*