Risotto di Funghi al Pomodoro

Risotto mit Pilzen und Tomate

Risotto di Funghi al Pomodoro

Risotto di Funghi al Pomodoro
Risotto di Funghi al Pomodoro
Zutaten

für 4 Personen

  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 70 g Butter
  • 1 EL frische Rosmarienblättchen, fein gehackt,
  • 250 g passierte Tomaten (Passata, Fertigprodukt)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Glas trockener Weiswein (150 ml)
  • 400 g gemischte frische Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 400 g Arborioreis
  • 1,2 l kochend heißer Hühner oder Gemüsefond
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Frisch geriebener Parmesan zum Servieren
Zubereitung
    1. Passata ist das passierte, konservierte Fruchtfleisch enthäuteter und entkernter Tomaten, das man in fast allen Supermärkten und Lebensmittelgeschäften in Flaschen, Dosen oder Kartons bekommt. Es ist zum Kochen sehr praktisch. verursacht keine Arbeit und der Risotto wird mit diesem Püree schön glatt und sahnig.
Risotto di Funghi al Pomodoro
Risotto di Funghi al Pomodoro
  1. Die Zwiebel mit dem Knoblauch in der Hälfte der Butter weich dünsten. Den Rosmarin und die Passata unterrühren, anschließend das Tomatenmark und den Wein hinzufügen. Die Pilze zugeben und einige Minuten garen, bis sie weich werden.
  2. Darin den Reis hinzufügen und rühren, bis er glänzt und glasig ist. Die erste Schöpfkelle heißen Fond angießen und rühren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Dann erneut etwas Fond zugeben und weiterrühren. Den Reis in dieser Weise etwa 20 Minuten garen, bis der Risotto cremig und glatt ist, die Körner aber noch bissfest sind.
  3. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die restliche Butter unter den Reis rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel auflegen und den Risotto 1 Minute ruhen lassen. Dann auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sofort servieren. Parmesan getrennt dazu reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*