Home »» Rezepte »» Hauptspeisen »» Lamm Curry mit Birnen und Papaya
Lamm Curry mit Birnen und Papaya

Lamm Curry mit Birnen und Papaya

Dieses Lamm Curry kann jeden Tag zu einem Festtag machen. Mit einfachen Gewürzen und Zutaten kannst Du dieses Curry zum Liebling von Freunden und Familie machen. Ihr müsst nur noch beim Metzger Qualitäts-Lammfleisch besorgen. Und falls im unwahrscheinlichen Fall doch etwas übrig bleibt, könnt Ihr Euch am nächsten Tag darauf freuen, dass dieses Gericht fast noch besser schmeckt als am Tag zuvor.

Neben den Gewürzen und Zutaten ist vor allem das Fleisch und wie es gekocht wird entscheidend für ein gut schmeckendes Lamm Curry. Ich verwende Lamm-Hüfte, Hüfte ist zu empfehlen, weil es ein zartes, saftiges, und aromatisches Fleisch ist, das noch besser schmeckt, wenn es langsam gekocht wird.


Zutaten Lamm Curry

für 4 Portionen

  • 750 g Lammfleisch aus der Hüfte, Keule oder Schulter
  • ¼ l Rosewein
  • 2 El. rote Currypaste
  • 1 El. Knoblauchzehen (2-3 Zehen)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 EL Mehl,
  • 4 El Erdnussöl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 ml Lamm Fond (oder Gemüse Fond)
  • 500 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 2 reife Birnen (a 200 g)
  • 1 Papaya (ca. 350 g)
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 2 TL gehackt Minzeblättchen
  • Koriander

Zubereitung Lamm Curry

  1. Lammfleisch waschen, trocken tupfen und parieren. Das Fleisch wird dazu von Sehnen, Haut und überflüssigem Fettgewebe befreit und wird deshalb beim Braten gleichmäßig zart.
  2. Lammfleisch in mundgerechte Stücke würfeln.
  3. Lammfleisch marinieren, dazu Wein, Currypaste und zerdrückten Knoblauch verrühren und über das Lammfleisch geben. Ich verwende dazu zwei gehäufte EL mittelscharfe Currypaste. Abgedeckt ca. 1 Stunde durchziehen lassen.
  4. Fleisch abtropfen lassen und Flüssigkeit auffangen, danach das Fleisch mit Mehl bestäuben.
  5. Gemüsezwiebel abziehen, fein würfeln und im Bräter kurz im Öl glasig andünsten.
  6. Im heißen Öl das Fleisch zugeben und 8-10 Minuten kräftig anbraten, dabei das Fleisch salzen und pfeffern.
  7. Brühe und Marinade zugießen und zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren.
  8. Kartoffeln waschen, schälen und grob würfeln. Zum Fleisch geben und ca. 15 Minuten weiter schmoren.
  9. Birnen waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Papaya schälen und Kerne entfernen. Beide Früchte grob würfeln und zum Fleisch geben, vorsichtig unterheben und ca. 5 Minuten fertig garen. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
  10. Minze-Joghurt zubereiten, dazu Joghurt, Minzeblättchen, Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.
  11. Lamm-Curry anrichten, mit frischen Koriander garnieren und etwas Minze-Joghurt zugeben.

Fotostrecke

Guten Appetit wünscht Klaus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.