Steinpilz Carpaccio

Steinpilz-Carpaccio Rezept

Beim Steinpilz-Carpaccio kommen Feinschmecker ins Schwärmen. Diese Delikatesse ist ein Vorspeise welche super in die Herbstzeit passt und außergewöhnlich lecker ist.

Carpaccio, ein italienischer Klassiker, wird traditionell aus rohem Rind­fleisch gemacht. Die Variante mit Steipilzen ist eine edle fleischlose Gemüse-Alternative.

Tipp: Wegen seines intensiven Aromas ist der Steinpilz sehr beliebt und wird König der Pilze genannt. Er steht bei uns unter Natur­schutz, im Wald darf er nur zum eigenen Bedarf gesammelt werden. Im Herbst gibt es ihn frisch auf dem Markt und im Handel – aus dem Ausland importiert.

Steinpilz
Steinpilz

Zutaten des Steinpilz-Carpaccio

  • 6 frische feste Steinpilze (Gesamt ca. 500g)
  • 10 Blätter Basilikum
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 EL Walnussöl
  • 1 EL Walnussessig
  • 2 TL Dijon Senf
  • Schwarzer Pfeffer, Salz, Zucker
  • 40 g hauchdünne Scheiben Parmesan oder Pecorino

Zubereitung des Steinpilz-Carpaccio

  1. Die Steinpilze mit einem Pinsel säubern, nicht waschen. Die Pilzköpfe lassen sich bei Bedarf auch mit feuchtem Küchenpapier abreiben.
  2. Teller mit Zitronenolivenöl einpinseln, dazu Olivenöl und Zitronensaft verquirlen.
  3. Gesäuberte Steinpilze in 4 mm dicke Scheiben tranchieren und schön auf den Tellern anrichten. Die Scheiben dürfen sich auch etwas überlappen da sie beim Grillen kleiner werden. Pro Person einen Teller Pilze zubereiten. Die Stückzahl hängt wesentlich von der Größe der Pilze ab!
  4. Backofen auf 220 grd C vorheizen und angerichtete Teller auf oberster Schiene (Grillfunktion) ca. 6 Min. grillen.
  5. Für die Vinaigrette das restliche Zitronenöl mit Dijon Senf, Walnussöl und Wallnussessig aufschlagen. Mit schwarzem Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker abschmecken und über die gegrillten Steinpilzscheiben geben.
  6. Basilikum schnippeln, Parmesan in feine Scheiben hobeln und ebenfalls auf die Pilze geben.

Dazu kann man geröstetes Ciabatta-Brot oder Baguette reichen.

….. und den Wein nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.