Lammscheiben mit Kräuterkruste

Zutaten

(für 6 Portionen)

  • 4 Stiele frischer Thymian
  • 4 Stiele frischer Oregano
  • 1 – 2 Bund glatte Petersilie
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
  • 5 El Olivenöl
  • 2 El Weißweinessig oder Zitronensaft
  • Pfeffer, Salz
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 800 g Lammfleisch aus der Keule (vom Metzger in dünne ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden lassen – dabei den Knochen mitschneiden lassen)
Zubereitung
  1. Die Kräuter waschen trocken schütteln und von den Stielen streifen oder zupfen Anschließend klein hacken. Die Knoblauchzehen kleinschneiden und mit 1 Tl Salz fein zerdrücken. Die Zitronenschale abreiben.
  2. Das Olivenöl mit dem Essig, dem Pfeffer, der Zitronenschale und dem Knoblauch verrühren. Die fein gehackten Kräuter untermischen.
  3. Ein Drittel dieser Kräutermischung in eine große flache Auflaufform streichen. Die Fleischscheiben leicht salzen, am Rand etwas einschneiden und dann so einschichten, dass sie leicht überlappen.
  4. Die Fleischscheiben mit einem weiteren Drittel der Kräutermischung bestreichen. Die Form abdecken und das Fleisch so mindestens 30 Min. lang marinieren (kann auch über Nacht in Marinade ziehen). Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  5. Die Toastbrotscheiben zerkrümeln, mit dem letzten Drittel der Kräutermischung vermengen und über dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Min. lang überbacken. (Je nach Dicke der Fleischscheiben einige Minuten zugeben)

Tipp: Anstelle von Lammscheiben können auch sehr gut Lammkoteletts verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*