Home »» Rezepte »» Beilagen »» Polenta-Lasagne mit Spinat und Pilzen
Polenta-Lasagne mit Spinat und Käse

Polenta-Lasagne mit Spinat und Pilzen

In einer Polenta-Lasagne ersetzt die Polenta die klassischen Nudelplatten. Polenta war ursprünglich wie so viele Spezialitäten ein „Arme Leute Essen“ welches im Norden Italiens, der Provence, Spanien, Schweiz, Österreichs, Rumäniens sowie des Balkans zur regionalen Kochtradition gehört. Inzwischen hat der Maisgrieß aber auch bei uns seine Anhänger gefunden.

Ein Grund ist sicherlich, dass die ursprüngliche aufwendige Zubereitung heute nicht mehr notwendig ist. Die traditionelle Zubereitung von Polenta ist einfach, aber kraftraubend. Nachdem man Maisgrieß langsam in kochendes Salzwasser eingerührt hat, muss die schwere Masse beständig bis zu einer Stunde lang gerührt werden, damit sie eine glatte Konsistenz erhält und nicht zu stark anbrennt.

Heute erhält man überall Polenta-Grieß, dies ist ein vorgegarter Maisgrieß zur Herstellung von Polenta, damit wird die Kochzeit drastisch reduziert.

Die Polenta-Lasagne hat unsere Lasagne Gerichte um eine tolle Geschmacksrichtung bereichert.


Zutaten der Polenta-Lasagne

für 4 Personen

  • 250 g Polenta-Grieß
  • 750 ml Wasser
  • 250 ml Sahne
  • 500 g Spinat
  • 2 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Eigelb
  • 400 g gemischte Pilze
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Schafskäse
  • 2 El Butter
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • Muskat,
  • 1 TL Salz, gemahlener Kümmel
  • Olivenöl
  • 150 g -200 g geriebener würziger Käse

Zubereitung der Lasagne mit Spinat und Pilzen

Polenta-Lasagne mit Spinat und Käse
Polenta-Lasagne mit Spinat und Käse
  1. Für die Polenta Wasser und Sahne zusammen mit einer Prise Salz in einen großen Topf geben und aufkochen. Danach bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren den Polenta Grieß langsam einrieseln lassen und dabei mit einem Schneebesen umrühren.  20 Minuten quellen lassen. Zum Schluss etwas Butter, Muskat und Salz je nach Geschmack zugeben.
  2. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.
  3. Den Spinat waschen und klein hacken.
  4. In einer großen Pfanne die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs in Butter andünsten. Danach den Spinat zugeben und ca. 5 Min. zusammen mit 75 ml der Gemüsebrühe dünsten. 
  5. Die restlichen Zwiebeln und Knoblauch würfel in einer weiteren Pfanne in Olivenöl andünsten und die grob gewürfelten Pilze zugeben und 10-15 Minuten köcheln. Je nach Konsistenz etwas  Brühe und Sahne zugeben.
  6. Die Auflaufform fetten und etwa die 1/3 der Polenta auf dem Boden verteilen.
  7. Die Hälfte des Spinats etwas zerbröselten Schafskäse und die halbe Portion Pilze auf dem Polenta-Boden verteilen.
  8. Den Vorgang mit einer weiteren Schicht Polenta und Spinat wiederholen
  9. Zuletzt alles mit dem Rest Polenta abdecken und den geriebenen Käse drüber streuen.
  10. Im vorgeheizten Backofen (200 °C) Ober-Unterhitze 30 Min überbacken.

Guten Appetit wünscht Klaus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.