Bärlauch-Schaumsüppchen

Im Frühling, zur Bärlauchzeit, ist dieses Bärlauch-Schaumsüppchen sicherlich für Bärlauchfreunde eine willkommene Ergänzung der Speisekarte.

Zutaten für das Bärlauch-Schaumsüppchen


Bärlauch-Schaumsüppchen
Bärlauch-Schaumsüppchen

für 4 Personen

  • 150 g Bärlauch
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Butter
  • 10 cl Wermut
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 4 EL Pinienkerne geröstet
  • frischer Bärlauch zum Garnieren

Zubereitung des Bärlauch-Schaumsüppchen

  1. Bärlauch waschen, Stiele entfernen und in Streifen schneiden.
  2. Schalotten und Knoblauch putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. 30 Gramm Butter in einem Topf flüssig werden lassen, dann die Schalotten und den Knoblauch darin anschwitzen.
  4. Mit Wermut ablöschen und mit der Brühe auffüllen.
  5. Sahne und Crème fraîche hinzugeben, die Suppe gut durchrühren und einmal aufkochen lassen. Dann den frischen, klein geschnittenen Bärlauch hinzufügen. Nicht mehr aufkochen lassen!
  6. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  7. Kurz vor dem Servieren die restliche Butter in die Suppe geben und nochmals mit dem Pürierstab aufschäumen.
  8. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit etwas klein geschnittenem Bärlauch und den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*