Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln

Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln verfeinert an einem Bett aus Rahmkohlrabi…


Zutaten der Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln

Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln
Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln

für 4 Personen

  • 500 g Hackfleisch (von Rind oder Schwein)
  • 50 g Bärlauch
  • 600 g Kohlrabi
  • 600 g Kartoffeln (fest kochend)
  • 60 g Zwiebeln
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 50 g Räucherspeck
  • 1 EL Petersilie
  • 2 EL Quark
  • 2 Eier
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 100 ml Sahne
  • 4 EL Butterschmalz
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 EL Thymian
  • Kresse zum bestreuen
  • Salz, Pfeffer, Muskat
baerlauchfrikadellen-2webZubereitung der Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln
  1. Kohlrabi hauchdünn schälen, in Spalten schneiden. Thymian abzupfen. Zwiebeln schälen, feinwürfelig schneiden. Frühlingszwiebeln säubern und in Röllchen schneiden.Räucherspeck kleinwürfelig schneiden, Petersilie fein hacken. Kresse abschneiden.
  2. Kohlrabi: Pfanne mit etwas Gemüsebrühe erhitzen, Kohlrabi zugeben, eindünsten lassen. Etwas Zwiebeln und Frühlingszwiebeln dazu geben und kurz mit angehen lassen. Würzen und etwas Öl zufügen. Mit Sahne angießen und leicht einreduzieren.
  3. Bratkortoffeln: Kartoffeln säubern, kochen, schälen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.Zwiebeln und Speck in wenig Butterschmalz angehen lassen, Kartoffeln dazu geben und goldgelb anbraten. Zum Schluss etwas Thymian hinein geben und nachwürzen.
  4. Frikadellen: Bärlauch waschen, abtropfen und in Streifen schneiden. Hackfleisch mit etwa 1/3 der Zwiebeln, Eiern, Semmelbrösel, Frühlingszwiebeln, Petersilie und Bärlauch vermengen, mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Quark unterheben und kleine Frikadellen formen.In heißem Butterschmalz beidseitig auf den Punkt ausbraten.

Rahmkohlrabi als Bett auf flachem Teller anrichten, Frikadellen darauf setzen, Bratkartoffeln anlegen und mit Kresse bestreuen.

Ein Gedanke zu „Bärlauch-Frikadellen mit Bratkartoffeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*