Fleisch mit Bärlauch- Kruste

Zutaten:
  • 1 Stück Fleisch je nach Geschmack, z.B. ein Rinderrücken oder ein Kalbsrückensteak
  • 150 g Weißbrot (ohne Rinde)
  • 8 Bärlauchblätter – oder auch Bärlauchpaste
  • 80 g zimmerwarme Butter
  •  2 Eigelb
  • 1 EL Dijonsenf
  •  Salz und Pfeffer
 Zubereitung:
  1. Für die Bärlauch-Kruste das Weißbrot fein zerbröseln. Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Die Butter mit dem Handmixer schaumig rühren und nach und nach das zerbröselte Weißbrot, die beiden Eigelb, den Senf und den geschnittenen Bärlauch zugeben. Das ganze mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
  2. Anschließend die Masse zwischen Frischhaltefolie etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen oder ausdrücken und in den Kühlschrank legen bis sie fest ist. Im festen Zustand lassen sich leichter Stücke oder Scheiben – so groß wie das Fleisch – herausschneiden.
  3. Die Masse auf das Fleischstück legen und bei 220 bis 250 Grad Oberhitze im Grill für 2 bis 3 Minuten gratinieren.Dazu passt ein Salat oder auch Gemüse, z.B. Broccoli, und Kartoffeln – entweder gratiniert oder als Bratkartoffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*