Pilzpfanne

Pilzpfanne

Pilzpfanne
Pilzpfanne

Geeignete Pilze: Gemischte frische Waldpilze

Zutaten
  • 600-700g gemischte Waldpilze
  • 2-3 Zwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie gehackt
  • 1 Esslöffel Zitronenmelisse gehackt
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 6 Esslöffel Pflanzenöl
  • Salz weißer Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Butter
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Die geschnittenen Pilze in Öl mit den Zwiebeln unter öfterem Wenden etwa 10 Minuten in einer großen oder zwei Pfannen anbraten. Die Petersilie die Zitronenmelisse, die in dünne Scheiben geschnittenen Tomaten und den Knoblauch zugeben, weitere 5 Minuten dünsten. Die Butter zufügen, salzen und pfeffern.
  2. Beim Arbeiten mit zwei Pfannen: Jeweils ein Drittel der Menge in sehr heißem Öl anbraten, bis ein großer Teil der Flüssigkeit eingekocht ist. In die zweite Pfanne geben und dort auf kleiner Flamme weiterdünsten. Genauso mit dem Rest verfahren.
  3. Servieren mit Salz-, Pell- oder Petersilienkartoffeln und einer Soße aus Joghurt und Sahne.

Das klassische Pilzgericht nach einer Pilzwanderung. Geeignet sind alle Pilze, die keine spezielle Behandlung oder Zubereitung benötigen. In dieser Vielfalt können auch nicht hochwertige Arten zur Geltung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*