Straßburger Zwiebelsuppe mit Blätterteighaube

Rezept für 2 Personen

Zutaten
  • 250 g Zwiebeln
  • 1 Rolle Blätterteig
  • Fett zum Anbraten, etwas Mehl zum Bestäuben
  • 60 g Raclettekäse
  • 1 /2 L Fleischbrühe
  • 1 kleines Ei
  • 100 g saure Sahne
  • 2 EL Weißwein
  • Majoran
  • 1 Msp. Currypulver
  • Kräuter, Petersilie
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. In einem Topf anbraten, goldgelb röten. Mit Mehl bestäuben, kurz mitrösten. Etwas von dem Wein angießen und fast vollständig einkochen lassen. Dann die Brühe angießen und ca. 20 min, auf kleiner Flamme kochen lassen.
  2. Den Käse klein schneiden und in die Suppe einrühren, die Sahne hinzufügen und mit dem Wein und den Gewürzen abschmecken,
  3. Den gut gekühlten Blätterteig ausrollen und Rondelle ausschneiden, die rundum ca. 2 cm größer sind, als die Suppentassen. Wieder kühl stellen. Eier trennen. Das Eigelb mit etwas Sahne verrühren.
  4. Die Suppe in die Suppentassen füllen, Die Ränder der Blätterteigrondelle mit Eiweiß bestreichen und locker über die Suppetassen legen. Mit der Ei-Sahne-Mischung bestreichen und im Backofen bei 180 Grad goldbraun backen.
  5. Aus dem Backofen nehmen und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*