Perlhuhnbrust mit Fenchel, Oliven und Oregano

Zutaten

für 4 Portionen

  • 1 rote Paprikaschote (200 g)
  • 1 kleine Fenchelknolle (200 g)
  • 400 g kleine Kartoffeln (festkochend)
  • 300 g Tomaten (3-4 Stück)
  • 4 Knoblauchzehen,
  • 2 Zweige Oregano
  • 4 Perlhuhnbrüste (a 150 g, mit Haut, ohne Knochen, ersatzweise Hähnchenbrüste)
  • 6 EI Olivenöl
  • Salz, weißer Pfeffer
  • je 15 schwarze und grüne Oliven (zusammen ca. 100 g, ohne Stein)
  • 100 ml Geflügelfond
  • 4 EI Balsaessig
Zubereitung
  1. Paprikaschote waschen, halbieren. weiße Trennwände und Kerne entfernen, Paprikahälften in 3 cm große Rauten schneiden. Die Fenchelknolle waschen, längs halbieren und die Hälften jeweils längs in fünf Spalten schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und längs halbieren. Tomaten waschen, vierteln und die Stielansätze entfernen. Knoblauchzehen pellen und in dünne Scheiben schneiden. Oregano waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen.
  2. Die Haut der Perlhuhnbrüste vorsichtig mit den Fingern etwas vorn Fleisch lösen. Pro Brust 3-4 Oreganoblätter unter die Haut schieben. Mit Holzstäbchen feststecken.
  3. Das Olivenöl in einer gusseisernen ofenfesten Pfanne erhitzen. die Perlhuhnbrüste mit der Hautseite zuerst von jeder Seite 2 Minuten bei mittlerer Hitze darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Kartoffeln, Fenchel und Knoblauch im verbliebenen Olivenöl 2 Minuten anbraten. Paprika, Oliven und die restlichen Oreganoblätter dazugeben. Geflügelfond und Balsamessig dazugießen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Perlhuhnbrüste mit der Hautseite nach oben und die Tomatenviertel auf das Gemüse setzen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2, Einschubleiste von oben 20 Minuten garen. In der Pfanne oder auf Portionstellern angerichtet servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*