Zubereitung des Vanilleeis in der Eismaschine

Vanilleeis selber machen

Zubereitung des Vanilleeis in der Eismaschine
Zubereitung des Vanilleeis in der Eismaschine

Vanilleeis ist der Klassiker unter den Eissorten, es selber zu machen ist gar nicht so schwer. Vor allem mit Hilfe einer Eismaschine gelingt es kinderleicht. Für ein gutes Vanilleeis braucht man aber vor allem eins, echte Vanilleschoten! Künstliches Vanillearoma ist kein Ersatz für den Geschmack der teuren schwarzen Schoten. Am beliebtesten ist die intensiv aromatische Bourbon-Vanille aus Madagaskar.

Zutaten für ca. 1,3 Liter Vanilleeis


  • 7 Eigelb (Größe M)
  • 180 g Zucker
  • 50 g Traubenzucker
  • 3 Vanilleschoten
  • 500 ml Vollmilch
  • 400 g Sahne
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Vanilleeis

  1. Eigelb mit dem Zucker, dem Salz und dem Traubenzucker in einer Schüssel verrühren, bis sich der Zucker gut aufgelöst hat.
  2. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark mit einem spitzen Messer auskratzen.
  3. Milch zusammen mit der Sahne und dem Vanillemark in einem Topf etwas erhitzen (nicht kochen lassen).
  4. Milch- Sahnemischung nach und nach langsam unter die Ei-Zucker-Mischung rühren.
  5. Masse in den Topf zurückgeben, die ausgekratzten Vanilleschoten dazugeben und bei mittlerer Hitze bis knapp unter dem Siedepunkt unter häufigem Rühren eindicken lassen. Ich verwende dazu ein Thermometer und achte auf eine Temperatur von maximal 85 grd. C, die Creme darf nicht kochen da sonst das Eigelb gerinnt.
  6. Masse im eiskalten Wasserbad abkühlen und durch ein feines Sieb gießen.
  7. Mit Folie abgedeckt minimal 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Die Eismasse in die Eismaschine geben bis ein festes, cremiges Eis entstanden ist.
  9. Das Eis kann in noch cremiger Konsistenz sofort serviert werden. Ansonsten das Eis in einer luftdicht verschlossenen Box mindestens 4 Stunden im Tiefkühlfach fest werden lassen und servieren.
  10. Falls das Eis längere Zeit im Tiefkühlfach gelagert wurde ist es zu hart und sollte etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach in den Kühlschrank gestellt werden damit es leicht antaut und seinen Geschmack entfalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*