Nuss-Nugat-Eiscreme

Nuss-Nugat-Eiscreme


Nuss-Nugat-Eiscreme oft besser bekannt als Nutella Eiscreme.

Nuss-Nugat-Eiscreme
Nuss-Nugat-Eiscreme

Eiscreme und Nutella sind ja schon einzeln lecker, aber in der Kombination unschlagbar. Die großen und die kleinen Schleckermäulchen stehen auf diesen Geschmack.

Zutaten

für etwa 1,2 Liter Eiscreme

  • 5 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 600 ml Vollmilch
  • 3 EL Traubenzucker (Glukosepulver) oder Heller Honig
  • 150 g Nuss-Nugat-Creme (Nutella)
  • 75 g Haselnüsse, gehackt und karamellisiert

Zubereitung

  1. Sahne, Milch und Traubenzucker in einem großen Topf mit dickem Boden aufkochen lassen und zur Seite stellen.
  2. Eigelb und Zucker schaumig schlagen.
  3. Die noch warme Sahnemischung nach und nach zur Eiscreme geben und alles gut verrühren. Die Masse in den Topf zurückgeben und die Creme bei mittlerer Hitze bis knapp unter dem Siedepunkt unter häufigem Rühren eindicken lassen. Ich verwende dazu ein Thermometer und achte auf eine Temperatur von maximal 90grd. C, die Creme darf nicht kochen da sonst das Eigelb gerinnt.
  4. Die Nuss-Nugat Paste unter die noch warme Creme mischen.
  5. Die Creme im eiskalten Wasserbad abkühlen lassen und um kleine Klumpen zu entfernen durch ein feinmaschiges Sieb in eine Schüssel passieren. Mit Folie abgedeckt mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Die Creme kurz mit dem Stabmixer aufschlagen und in die Eismaschine geben und cremig fest frieren lassen. Gegen Ende des Prozesses die gehackten karamellisierten Nüsse hinzufügen. Die Eiscreme kann in noch cremiger Konsistenz sofort serviert werden.
  7. Ich bevorzuge es die Eiscreme in eine Plastikbox zu füllen und ca. 4 Stunden im Tiefkühlfach fest werden zu lassen.
  8. Falls das Eis längere Zeit im Tiefkühlfach gelagert wurde ist es zu hart und sollte etwa 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach in den Kühlschrank gestellt werden damit es leicht antaut und seinen Geschmack entfalten kann.

Nüsse karamellisieren

  • 30 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Nussöl
  • 75 g gehackte Haselnüsse

Zucker, Wasser und die Nüsse in einen Topf geben und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen, bis der Zucker kristallisiert und an den Nüssen haften bleibt. Das Öl einrühren, damit die Nüsse nicht verkleben. Die fertige Masse auf ein Backpapier gießen, mit zweitem Papier abdecken und mit einer Nudelrolle verteilen. Falls noch größere Stücke vorhanden sind in einem Mörser zerstoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*