Holunder – Zwetschgen Marmelade

?

holundermarmelade-02Im August / September werden die schwarz glänzenden Holunderbeeren reif. Von Stengeln und Stielen befreit, Grundlage einer gesunden Marmelade. Der Saft des Holunders enthält reichlich Vitamin C, dazu kommen die Vitamine B1, B2 und B6 sowie Kalium, Phosphor und Eisen. Hervorzuheben ist die gesundheits-fördernde Wirkung des Holundersaftes. Er ist ein viel geschätztes Mittel zur Vorbeugung gegen Erkältungskrankheiten und zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Zutaten

  • 1 kg Holunderbeeren
  • 300 g Zwetschgen entsteint
  • 1 Vanilleschote
  • ½ TL Zimt
  • 3 EL Rum
  • 500g Gelierzucker, 2 : 1

Zubereitung

  1. Die Holunderbeeren von den Stielen zupfen und in Wasserbad säubern. Die grünen und unreifen Früchte schwimmen oben und können einfach abgeschöpft werden.
  2. Holunderbeeren mit etwas Wasser 10 Minuten kochen und mit einem Kartoffelstampfer zerstoßen. Wer es lieber kernlos liebt, dreht alles durch die flotte Lotte, damit nur noch der Holundersaft übrig bleibt.
  3. Die entsteinten Zwetschgen in einen Mixer geben oder mit dem Pürier Stab kurz pürieren, so dass von den Zwetschgen noch Stückchen zu sehen sind.
  4. Holunder, Zwetschgen, Zimt, Gelierzucker und das Mark der Vanilleschote zugeben und unter ständigem rühren 4 Minuten kochen lassen.
  5. Zum Schluss noch den Rum unterrühren.
  6. In saubere Marmeladengläser füllen, zuschrauben und umgedreht mindestens 5 Minuten stehen lassen.

ACHTUNG: Holunderbeeren enthalten Sambunigrin, das Durchfall und Erbrechen verursachen kann. Dieser Stoff wird beim Kochen zerstört. Deshalb unbedingt die 10 Minuten Kochzeit einhalten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*